Wirtschaftspresse-fulda.de

Wirtschaftspresse-fulda.de geht heute offiziell an den Start

Kostenfreie Veröffentlichung von Meldungen osthessischer Unternehmen

Heute am 1. Oktober geht Wirtschaftspresse-fulda.de nach einer zweimonatigen Betaphase offiziell an den Start. Ab sofort können Unternehmen aus dem Landkreis Fulda und benachbarten Landkreisen Pressemeldungen unkompliziert und kostenfrei veröffentlichen lassen.

Wirtschaftpresse Fulda - Wirtschaftsmeldungen aus Osthessen

Wirtschaftspresse-fulda.de wird dem wachsenden Bedarf an Online-Pressearbeit gerecht. Vor allem kleine Unternehmen erkennen immer mehr den Wert der Online-PR als Mittel der direkten Kundenansprache. Weil es immer schwieriger und vor allem teurer wird, mit Anzeigenwerbung Umsatz zu erzielen, ist die Kundengewinnung durch Pressemeldungen im Verhältnis viel günstiger als Werbung und vermittelt mehr Informationen. Durch Wirtschaftspresse-fulda.de wird es Unternehmen ermöglicht, durch die Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen eine hohe Reichweite und eine gute Auffindbarkeit in Google zu erzielen.

Neben der Möglichkeit, Produktneuigkeiten oder Unternehmens-News auf Wirtschaftspresse-fulda.de zu publizieren, dient das Portal gleichzeitig als Medium für den Linkaufbau. Außerdem lassen sich mehrere Fotos oder auch ein Video in jede Meldung integrieren. Somit erfüllt das regionale Wirtschaftsportal mehrfachen Nutzen für die Unternehmen in Osthessen.

Die Betreiber des Wirtschaftspresse-Portals ist Thomas Noll. Er ist seit 2008 in der Online-Marketing-Branche tätig. „Meldungen auf Wirtschaftspresse-fulda.de sind kostenfrei. Und werden garantiert veröffentlicht, sofern sie den herkömmlichen Regeln für Pressemeldungen entsprechen. Das ist in dieser Form im Raum Osthessen einmalig“, erklärt Noll, der die Idee zu diesem Portal hatte.

Da konventionelle Nachrichtenportale die Aufgabe haben, ihren Lesern ein breites Spektrum an Themen zu liefern, werden nur die aus Sicht der Redaktionen wichtigsten Wirtschaftsmeldungen kostenfrei veröffentlicht. Das hat bisher die Pressearbeit für Unternehmen zu einem schwer kalkulierbaren Marketinginstrument gemacht. Das ändert sich mit Wirtschaftspresse-fulda.de.

Meldungen aus den Bereichen Blaulicht, Kirche oder Politik sind nicht Bestandteil des Wirtschaftspresse-Portals. Damit grenzt sich Wirtschaftspresse-fulda.de von herkömmlichen Nachrichtenportalen ab. Auch die Möglichkeit Kommentare abzugeben, gehört zum Konzept des lokalen Wirtschaftspresseportals.

Für Unternehmen, die nicht selbst Meldungen schreiben können, bieten die Portalbetreiber einen kostengünstigen Pressetext-Service an. Darüber hinaus erstellt das Team auch Pressemeldungen für einen bundesweiten Leserkreis und veröffentlicht diese über PR-Verteiler in rund 150 Nachrichtenportale. Wirtschaftspresse-fulda.de kommuniziert auch auf Facebook und auf twitter.

Über Wirtschaftspresse-fulda.de

Das Portal wirtschaftspresse-fulda.de ist die Nachrichten-Plattform für wirtschaftsinteressierte Leser und Presse treibende Unternehmen aus der Region Osthessen. Firmen aller Größen, vor allem kleine und Kleinstbetriebe, können auf dem Nachrichtenportal ihre Pressemeldungen kostenfrei veröffentlichen lassen. Betreiber des Portals sind der Internet-Redakteur Thomas Noll und Martin Sundermann von der Agentur Meilensteine. Beide sind seit Jahren im Bereich der Online-Presse bzw. im Internet-Marketing tätig. Ziel der Portalbetreiber ist es, mit der Nachrichten-Plattform Unternehmen mit regionalem Marktfokus die Möglichkeit zu geben, Online-PR als ergänzendes Marketinginstrument zu nutzen.

Kontakt: Siehe Ansprechpartner (rechte Spalte)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwölf − sieben =