Technologiecluster starten spielerisch ins neue Jahr

Dr. Jan Ries von der Hochschule Fulda referierte

Dass Menschen, die im Alltag meistens am Computer an technischen Lösungen arbeiten, auch spielerisch Probleme lösen können zeigte die Auftaktveranstaltung der Technologiecluster Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V. und Engineering High-Tech-Cluster Fulda e.V. in den Räumen der Office Factory in der ehemaligen Wollgarnfabrik in Fulda.

Unter der Überschrift „Wir beginnen das neue Jahr spielerisch“ konnten die beiden Clustermanager Petra Koch (Zeitsprung) und Christian Vey (EH-Cluster) mehr als 20 interessierte Mitglieder begrüßen. Dr. Jan Ries von der Hochschule Fulda führte den Teilnehmern eindrucksvoll vor Augen, wie sich mit problembasiertem Lernen nicht nur die eigene Persönlichkeit besser kennenlernen lässt, sondern auch der Teamgeist im Unternehmen gestärkt wird.

Was passiert etwa, wenn acht Personen gemeinsam jeweils nur mit einem Finger einen langen Bambusstab halten und diesen gemeinsam auf den Boden legen sollen, ohne dass ein Teilnehmer den Kontakt zum Stab verliert? Die Teilnehmer gerieten ins Schwitzen, mussten sich letztlich auf ein gemeinsames Vorgehen verständigen. Teambuilding unter dem Bambusstab. In verschiedenen Gruppen tüfftelten die IT-ler und Ingenieure am Problem 16 Zimmermannsnägel auf einem einzigen Nagel zu platzieren oder einen kurzen Bleistift mit scheinbar zu kurzem Befestigungsseil wieder aus dem Knopfloch des Oberhemdes zu entfernen. Das musste doch gehe, hatte doch Dr. Ries mit der persönlichen Begrüßung eines jeden Einzelnen den Bleistift auch dort montiert.

Am Ende des kurzweiligen und etwas anderen Techtreffs waren sich die Teilnehmer einig, dass sie vieles über sich selbst aber auch über den Umgang mit ihren Mitmenschen gelernt haben. Bei der Lösung der einzelnen Problemstellung hatte Dr. Ries nicht nur die kognitiven und kreativen, sondern auch die sozialen Fähigkeiten gefordert und letztlich auch gefördert. Für alle Beteiligten ein eindrucksvolles Erlebnis.

Informationen zum ZEITSPRUNG IT-FORUM FULDA E.V.

Der Verein ZEITSPRUNG mit über 120 Mitgliedern hat sich zur Aufgabe gemacht, die Zusammenarbeit von Unternehmen, IT-Interessierten und Institutionen aus der Region Fulda in allen Bereichen der Informationstechnologie zu stärken und auszubauen. Die Mitglieder des Vereins setzen sich aus IT-Unternehmen, IT-Studenten, IT-Mitarbeiter/-Freelancer, IT-Hochschullehrer/-Trainer/-Ausbilder und weiteren IT-Interessierten zusammen.

Der ZEITSPRUNG e.V.  ist ein gemeinnütziger Verein mit der Zielsetzung, die Wirtschaftsregion Fulda als IT-Region zu präsentieren, weiter zu entwickeln und aufzuwerten. Er bietet öffentliche Veranstaltungen, wie z.B. Seminare, Tagungen, Workshops, Vorträge, Firmenbesichtigungen, IT-Stammtisch u.v.m.
Im Vordergrund steht der Erfahrungsaustausch mit IT-Interessierten, qualifizierten Mitarbeitern, IT-Unternehmen und Vertretern von Institutionen der Region Fulda.

Kontaktdaten für die Presse:
Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V.
Am Alten Schlachthof 4
36037 Fulda
Tel.: 0661-5800-118
www.zeitsprung.org