Kreative Handwerker aus Hessen gesucht

16. Hessischer Gestaltungspreis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert Der Hessische Gestaltungspreis prämiert Arbeiten von hessischen Handwerkerinnen und Handwerkern, die sich durch ihre besondere Gestaltungskompetenz hervorheben. „Gefragt sind innovative Objekte, die zukunftsweisende Ideen umsetzen sowie material- und funktionsgerecht gefertigt sind“, so der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, Bernhard Mundschenk.

Weiterlesen

Das Hessische Handwerk in Zahlen

Die Bedeutung der Wirtschaftsmacht von Nebenan Das Handwerk in Hessen ist die Wirtschaftsmacht von Nebenan: 74.540 Betriebe erwirtschafteten 2015 einen jährlichen Umsatz von 33 Milliarden Euro, beschäftigten 343.500 Mitarbeiter und bildeten 24.950 Lehrlinge aus. „Diese Zahlen untermauern eindrucksvoll die Bedeutung des Handwerks als wichtige Wirtschafts- und Gesellschaftsgruppe“, sagte der Präsident der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, Heinrich Gringel bei der Vorstellung der aktuellen Broschüre „Das hessische Handwerk in Zahlen“, die einen umfassenden statistischen Bericht über die Eckdaten des Handwerks in Hessen gibt. Nach Ansicht von Gringel belegt der umfangreiche statistische Bericht, dass die kleinen und mittleren Betriebe des Handwerks das „Rückgrat

Weiterlesen
Forstamt Hofbieber Submission

Aus der Rhön in die ganze Welt

Höchstgebote für Lärchenholz aus dem Forstamt Hofbieber bei diesjähriger Submission in Jossgrund. Spitzenstamm erzielt 3219 Euro. Lärchenfurnier begehrt in USA und Fernost. Jedes Jahr wird in ganz Hessen auf sogenannten Submissionen Wertholz verkauft. Die eigens dafür angelegten Wertholzplätze werden im Durchschnitt mit 1500 Festmeter Furnier- Stämmen beliefert.

Weiterlesen