Energieeffizient bauen und dabei sparen – mit RENSCH-HAUS

Erhöhte energetische Anforderungen an Neubauten Ab 2016 gilt die beschlossene Novellierung der Energie-Einsparverordnung (EnEV) 2014. Das heißt, es gelten strengere Anforderungen an die energetische Beschaffenheit der Gebäudehülle (Dämmung) und den max. zulässigen Primärenergiebedarf. Der zulässige Höchstwert für den Jahres-Primärenergiebedarf sinkt um 25 Prozent, während der Wärmeschutz der Gebäudehülle um ca. 20 Prozent verbessert werden muss. Die KfW-Förderbank zieht nach und passt ihr Förderprogramm entsprechend an.

Weiterlesen

Funktionaler Komfort für Website-Besucher und Redakteure

Neue Website-Besucher möchten schnell finden, was sie suchen, auch mobil. Dies wird beim Webdesign berücksichtigt. Doch wer denkt an die Redakteure? Die Internetagentur Web-aktiv aus Neuenstein hat bei der Website von RENSCH-HAUS i. R. der individuellen Kundenanforderungen insbesondere die funktionale Anwendung für redaktionelle Arbeit umgesetzt. www.rensch-haus.com Primäre Anforderung war, dass RENSCH-HAUS auf seiner neuen Website Texte und Bilder künftig kurzfristig selbst ändern kann – ohne externen Programmieraufwand. Darüber hinaus soll der Webauftritt funktional einige besondere Anwendungen erfüllen, eine benutzerfreundliche Inhalts-Struktur erhalten mit moderatem Design-Relaunch und responsiv sein.

Weiterlesen

Gründerfrühstück zum Thema: Was ist ein BarCamp? am 2. Juli 2014

Jungunternehmener und Gründungswillige sind herzlich ins Bistro des ITZ-Fulda eingeladen Das Regionale Standortmarketing lädt ein zum nächsten Gründerfrühstück am Mittwoch, den 2. Juli um 8.30 Uhr in das Bistro des ITZ-Fulda (Obergeschoss), Am Alten Schlachthof 4, 36037 Fulda. Thomas Noll, Internet-Redakteur aus Hofbieber, erzählt von den Eindrücken des ersten BarCamps, welches in Fulda am 25./26.April 2014 stattfand.

Weiterlesen

Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Kassel, 1. Quartal 2014

Handwerker erwarten Fortsetzung der guten Konjunktur, nur Bauhauptgewerbe in Sorge „Die über 16.200 Handwerksbetriebe in Nord-, Ost- und Mittelhessen sind trotz rückläufiger Umsät-ze und Auftragseingänge überraschend guter Stimmung, was insbesondere auf die positiven Ge-schäftsaussichten zurückzuführen sein dürfte. Der Geschäftsklimaindex stieg gegenüber dem Vor-jahr um 5,4 auf aktuell 118,6 Punkte. Der milde Winter hat deutlichere konjunkturelle Bremseffekte verhindert. Der Großteil der Betriebe ist für den weiteren Jahresverlauf sehr zuversichtlich ge-stimmt. Es spricht viel dafür, dass sich der gute Konjunkturverlauf von 2013 fortsetzt, nur im Bau-hauptgewerbe mehren sich Negativmeldungen,“ so der Präsident der Handwerkskammer Kassel, Heinrich Gringel, bei der Vorstellung der aktuellen

Weiterlesen
App-Lehrstellenradar Handwerk

App ins Handwerk

Lehrstellensuche 2.0 Damit Jugendliche den Weg ins Handwerk möglichst einfach finden, hat die Handwerkskammer Kassel die Suche nach einem Ausbildungsplatz jetzt ganz einfach gestaltet: Mit dem Lehrstellenradar, der mobilen Ausbildungsplatzbörse, bietet die Kammer den kurzen Weg zur Lehrstelle. Die App ist mit 360 unbesetzten Lehrstellen in 264 Handwerksbetrieben in Nord-, Ost- und Mittelhessen online gegangen.

Weiterlesen