Standortmarketing und EH-Cluster unterstützen Firmenkontaktmesse an der Hochschule Fulda

Firmenkontaktmesse am 5. November 2013

Die Hochschule Fulda mit mittlerweile mehr als 7.000 Studierenden ist ein wesentlicher Standortfaktor für die Region Fulda. Umso wichtiger ist es, dass die Absolventen der Hochschule nach Möglichkeit auch bei den heimischen Unternehmen eine berufliche Perspektive finden. Deshalb unterstützt das Regionale Standortmarketing gemeinsam mit dem Verein Engineering-High-Tech Cluster Fulda e.V. zum zweiten Mal die Veranstaltung der Firmenkontaktmesse an der Hochschule Fulda.

Kontakte zwischen Studierenden und Unternehmen knüpfen auf der Firmenkontaktmesse (Foto: fotolia)Damit bei der Ansprache der Studierenden auch die richtige Sprache gefunden wird, wurde die Organisation der am 5. November 2013 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr in Halle 8 auf dem Hochschulgelände stattfindenden Veranstaltung der studentischen Unternehmensberatung Furecon UG übertragen. Diese hat den Ablauf der Veranstaltung komplett neu organisiert und mit einem bunten Strauß an Begleitprogrammen garniert.

IHK Präsident Bernhard Juchheim, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Engineering-High-Tech Cluster Fulda e.V. ist, hofft, dass sich nun auch möglichst viele heimische Unternehmen an der Firmenkontaktmesse beteiligen. Denn nur so sei gewährleistet, dass die heimischen Unternehmen bestmöglich von den heimischen Ressourcen des Hochschulstandortes profitieren könnten.

Weitere Informationen unter www.firmenkontaktmesse-fulda.de .

Kontakte

Engineering-High-Tech-Cluster Fulda e.V.
Am Alten Schlachthof 4
36037 Fulda
Tel. 0661-5800-120
Fax. 0661-5800-129
www.eh-cluster.de
Geschäftsführer: Christoph Burkard

 

ITZ Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Am Alten Schlachthof 4
36037 Fulda
Tel. 0661-5800-0
Fax. 0661-5800-199
www.itz-fulda.de
Geschäftsführer: Christoph Burkard

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

15 + dreizehn =