Bestandteile des ENVI R von Smart Cost

Mit dem ENVI R Stromfresser enttarnen

Strommessgerät bringt mehr Einsparungen, als den Stromanbieter zu wechseln

Es ist schon absurd. Lieber wechseln Verbraucher ihren Stromanbieter, anstatt die genauen Kostentreiber im eigenen Haushalt zu ermitteln. Angesichts steigender Strompreise ist das eher unverständlich. Dabei gibt es eine preiswerte, wie effektive Methode, stromfressende Geräte zu enttarnen und so die Stromkosten gezielt zu reduzieren. Die Lösung heißt ENVI-R von Smart Cost.

Fulda, 6. August 2013 – Die Stromkosten in den Griff zu bekommen war bisher keine leichte Aufgabe. Zwar gibt es Strommessgeräte, die pro Gerät den Verbrauch messen können, aber wie sich das in Summe laut Tarif des Anbieters in EURO bemerkbar macht, lies sich kaum ermitteln. Da ist es nur verständlich, wenn bei einer Strompreiserhöhung die Verbraucher lieber den Anbieter wechseln, anstatt die Stromfresser gezielt zu ermitteln. Mit dem Strommessgerät ENVI R werden Verbrauch und Kosten in Echtzeit sichtbar.

Bestandteile des ENVI R von Smart CostDie Problematik bestand bisher darin, ein Messgerät so in die eigene Installation zu integrieren, dass es zu aussagefähigen Ergebnissen in den jeweilig zu messenden Verbrauchern kommt. Dank eines einfachen Systems, dass nur über Strommessklammern zu installieren ist, ist jetzt die Möglichkeit geschaffen worden, Stromkosten zuverlässig zu ermitteln. Das Produkt ENVI R, welches von der Fuldaer Firma Smart Cost angeboten wird, besteht aus Strommessklammer, Sender und dem Display ENVI R, auf dem vor Ort der momentane Stromverbrauch angezeigt wird. Darüber hinaus kann das ENVI R an handelsübliche PCs angeschlossen werden, um die Daten aus dem Gerät via Software übersichtlich darzustellen.

Nach der Installation, die nur wenig technische Kenntnisse voraussetzt, liefert der ENVI R wichtige Informationen zum Stromverbrauch in den jeweiligen Räumen auf einen Blick. Im Display des ENVI R, welches an die Anzeige einer Wetterstation erinnert, können Nutzer ablesen, wie hoch der momentane Verbrauch ist, welche Kosten pro Tag anfallen und welche Kosten jedes der einzelnen Stromverbraucher anfallen. Das schafft sofortige Transparenz und Kostenkontrolle.

„Wenn das ENVI R in der Küche – der Ort im Haus, wo am meisten Strom verbraucht wird – aufstellt ist, zeigt das Gerät bei jeder Inbetriebnahme eines Elektrogerätes sofort die Kosten in Euro an“, erklärt Smart Cost Inhaber Daniel Fernandez Ruiz. Der Kunde kann so seinen Verbrauch zu Hause optimieren und erkennen, ob die vertraglich festgelegte Strommenge des Stromanbieters ihm entspricht oder sie doch zu hoch angesetzt ist.

Smart Cost hilft Stromkosten zu sparenWeiter zeigt ENVI R die nicht wahrnehmbaren Stromfresser an. Das sind alle Geräte, die auf Standby Energie verbrauchen, wie das Ladegerät des Handys, das Netzteil des Notebooks usw. Viele kleine Stromverbraucher also, die zusammengerechnet jährlich Kosten von rund 30 € verursachen. In einem Haushalt gibt es bis zu 80 Kleingeräte die aber 5 % der Stromkosten jährlich ausmachen wie z. b. der Luftraumerfrischer, die elektrische Zahnbürste, Wecker, digitale Fotorahmen etc.

Mit dem Energiemonitor lernen Verbraucher mit ihren Stromkonsum besser umzugehen. Dazu leistet ENVI R einen entscheidenden Beitrag. „Energiekosten zu sparen ist genauso einfach, wie die Heizung ein Grad runter drehen, welches bis zu 7 % der Energiekosten im Haushalt spart.

Informationen zur Funktion und zur Installation von ENVI R finden Interessenten auf der Website unter www.smart-cost.de .

Über Smart Cost

Smart-Cost ist Importeur und deutscher Vertrieb von Current Cost Produkten. Die Produkte ermöglichen es eine Überwachung des Energieverbrauch und der Energiekosten zu erhalten, so dass Verbraucher ihren Energiekonsum selbst überwachen können, um energieeffizienter zu handeln. Smart-Cost steht für die intelligente Art Energiekosten zu sparen. Gemeinsam mit ihren Kunden, eine sauberere Umwelt zu schaffen, steht für das Unternehmen im Vordergrund. Die dadurch stattfindende Reduzierung der CO2-Emission, ermöglicht Jedem, bewusst einen Beitrag für den Umweltschutz zu leisten.

Kontakt

Smart-Cost
Daniel Fernandez Ruiz
Sebastianstrasse 4
36037 Fulda

Tel.: +49 177 4509239
www.smart-cost.de


Print pageEmail page

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 − vierzehn =