Kunden in Osthessen beziehen bereits das hochwertige und zukunftssichere H-Gas. Foto: Zukunft ERDGAS e. V.

Erdgas in Osthessen: Keine Umstellung nötig

In der Region fließt bereits H-Gas

Mehrere Medien berichten derzeit über die aktuell anstehende Umstellung von L-Gas auf H-Gas in einigen Teilen Deutschlands. Kunden im Netzgebiet der OsthessenNetz und der RhönEnergie Osthessen sind von dieser Umstellung nicht betroffen: Wie die Tochterunternehmen der RhönEnergie Fulda mitteilen, werden die Kunden in der Region bereits mit dem hochwertigen H-Gas versorgt.

Kunden in Osthessen beziehen bereits das hochwertige und zukunftssichere H-Gas. Foto: Zukunft ERDGAS e. V.
Kunden in Osthessen beziehen bereits das hochwertige und zukunftssichere H-Gas. Foto: Zukunft ERDGAS e. V.

In Deutschland beziehen Kunden derzeit noch aus zwei getrennten Netzen Erdgas in unterschiedlichen Qualitäten: Das H-Gas („high calorific gas“) zeichnet sich durch einen höheren Anteil an brennbaren Kohlenwasserstoffen aus und bietet dadurch einen höheren Energiegehalt als L-Gas („low calorific gas“). Zudem bietet H-Gas perspektivisch eine höhere Versorgungssicherheit, da die Förderung aus den L-Gas-Vorkommen rückläufig ist. Die heute mit L-Gas versorgten Regionen werden darum schrittweise auf H-Gas umgestellt.

Kunden im Netzgebiet der OsthessenNetz und der RhönEnergie Osthessen sind von dieser Umstellung nicht betroffen: In den Rohren der örtlichen Netzbetreiber fließt schon heute das hochwertige und zukunftssichere H-Gas. Somit bleiben die Erdgaskunden in unserer Region auch von möglichen kostenintensiven Umrüstungen oder Neuinstallationen ihrer Heizungsanlagen verschont.

Weiter Infos gibt es auf www.osthessennetz.de und www.re-osthessen.de.

Kontakt

RhönEnergie Fulda GmbH
Steffen Adams
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Bahnhofstraße 2
36037 Fulda
Telefon: 0661 12-481
E-Mail: Steffen.Adams@re-fd.de
Internet: www.re-fd.de


Print pageEmail page