Fuldaer Marketing-Verein bot Fortbildung für Webvideos an

Produktion und Einsatz im B2B

Webvideos werden immer beliebter. Nicht nur im Privatbereich, sondern auch im B2B-Bereich setzen immer mehr Unternehmen, Verlage und TV-Sender Webvideos für Werbezwecke ein. Michael Brosig, stellvertretender Vorsitzender des Vereins Marketing-Netzwerk Region Fulda e.V., konnte zur Auftaktveranstaltung des Jahres 2016 im 3G- Kompetenzzentrum mehr als 30 Vereinsmitglieder und Interessenten begrüßen. Der Chefredakteur der wichtigsten Deutschen Fachzeitschrift im Konstruktionsbereich ke NEXT, Wolfgang Kräusslich, informierte über den neuen Trend des Einsatzes von Webvideos.

Michael Brosig bei der Begrüßung der Gäste (Foto: NicoleDitzel)Kräusslich betonte, dass allein auf YouTube täglich 4 Milliarden Videos angeschaut würden. 75 Prozent der Menschen in Deutschland sähen regelmäßig Webvideos im Internet an, vorwiegend Musikvideos aber auch Nachrichtenvideos, Dokumentationen und Reportagen. Interessant seien die Webvideos auch für das Internetmarketing, so ranke Google die Seiten mit Videos wesentlich höher. Internetseiten mit Vidoecontent hätten um 55%, Facebookseiten um 33% mehr Besucher. Wichtig, so Kräusslich, seien die ersten 10 Sekunden des Videos, danach entscheide sich, ob das Video weiter geschaut werde. Es komme nicht unbedingt auf die Kürze an, wenn  der Content stimme, könnten die Videos auch 45 Minuten oder länger sein.

Wolfgang Kräusslich, Video-Journalist, bei seiner Präsentation (Foto: Nicole Ditzel)Wolfgang Kräusslich gibt auch einen eigenen YouTube-Kanal heraus und hat sich mittlerweile auch einen Namen gemacht mit Unternehmens-Erklär-Videos und Videos zu komplexen technologischen Vorgängen. Im Anschluss an den Fachvortrag nutzten die Vereinsmitglieder die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch bei einem schmackhaften Buffet des 3G- Kompetenzzentrums. Mittlerweile sind in dem Marketing Verein für die Region Fulda knapp 100 Personen aus Unternehmen, Agenturen und Institutionen aktiv und das Netzwerk wächst weiter. Weitere Informationen unter www.marketing-netzwerk-fulda.de.

Der Verein Marketing-Netzwerk Region Fulda e.V.:

Der Verein wurde im Juli 2015 gegründet und zählt mittlerweile mehr als 50 Mitglieder jeweils etwa ein Drittel aus Agenturen sowie Marketing- und Presseverantwortliche von Unternehmen und Institutionen. Das Marketing-Netzwerk Region Fulda e.V. fungiert als Berufsverband für Presse- und Marketingfachleute und hat zum Ziel den regelmäßigen Erfahrungsaustausch und die gemeinsame Weiterbildung.

Kontakt:

Marketing-Netzwerk Region Fulda e.V.
Vorsitzender Tino Mickstein (Zufall GmbH),
stv. Vorsitzender Michael Brosig (Jumo GmbH),
Geschäftsführer Christoph Burkard (Regionales Standortmarketing)
Heinrichstraße 8
36037 Fulda

vorstand@marketing-netzwerk-region-fulda.de,
www.marketing-netzwerk-fulda.de.


Print pageEmail page

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.